Die Gründung des Weingutes und Entwicklung bis heute

Dorina produzierte Ihren ersten Wein gemeinsam mit dem damaligen Assistenten an der Universität von Evora, dem jungen Paulo Laureano in der Versuchskellerei der Universität von Évora in Mitra. Dort entstand die Marke PLANSEL SELECTA, die sich aus dem Wort PLAnta SELeccionada zusammmengestzt, was so viel wie ausgesuchtes Rebmaterial bedeutet.

In den folgenden fünf Jahren baute Dorina mit Hilfe Ihres Mannes ihr eigenes Weingut, die Quinta da PLANSEL, auf. Dorina konnte als junge Önologin nur mit Frauen aus dem Betrieb des Vaters arbeiten, denn es war zu dieser Zeit schwer vorstellbar, dass ein Mann sich einer jungen Frau unterordnete. In den folgenden Jahren wurde der umfangreiche Erfahrungsschatz der vergangen Jahrzehnte vom Vater an die Tochter weitergegeben. Aus der jährlichen Produktionsmenge von 20.000 Litern aus dem Jahr  1997 wurden dann etwa 400.000 Liter p.a..

Die vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Dorina und ihrem Önologen Carlos Ramos ist eines der Erfolgsgeheimnisse des Weingutes, wie auch das detaillierte Wissen um die Sorten Touriga Nacional, Touriga Franca und Tinta Barroca.

Einen weiteren wichtigen Entwicklungsschritt konnte das Unternehmen dann im Jahr 2010 vollziehen  -als zwei Jahre nach dem Tod von Dorinas Mann Thomas-  ein deutscher Landsmann namens K.H.Stock ,der auch Eigentümer der Quinta dos Vales ist, ihr strategischer Partner auf der Quinta da Plansel wurde.

2012 wendete sich dann auch noch im privaten Bereich ihr Leben zum positiven, als sie ihren Lebensgefährten Kai Schierke auf einer Weinshow bei unserem langjährigen Kunden Weinhaus Hess in Villingen Schwenningen kennenlernte.

Kai Schierke betreibt heute eine eigene Weinagentur in Deutschland, die sich ausschließlich dem Vertrieb von portugiesischen Weinen widmet. Diese Spezialisierung ist das Erfolgskonzept für die Quinta da PLANSEL und sie ist heute  überaus erfolgreich im deutschen Fachhandel distribuiert.

quinta_da_plansel_historia_a_fundacao_da_adega